Schnittstelle > Datei-Organisation

Klick auf Bild -> und schon wird es vergrößert!

ich wurde schon mehrmals von Kollegen angesprochen, wie ich meine Daten organisiere und verwalte.
Da es jetzt die ersten Schnittstellen zur Harzer-Statik-Software
gibt und auch die Makrodaten speicherbar sind, möchte ich hier
einmal exemplarisch meine Datenstruktur darstellen:

Auf der linken Seite des Explorers (siehe Bild rechts) sind die Jahrgänge dargestellt, mit den entsprechenden Unterpfaden
für die Projekte innerhalb des entsprechenden Jahres.

Jeder Projektpfad (Unterpfad) beinhaltet jeweils nochmals 9 Unterpfade, in denen bei mir die folgenden Daten gespeichert werden:

1-Statik
in diesem Pfad werden bei mir alle Statik-Dateien dieses Projektes abgespeichert, die Pfadbezeichnung wird dann jeweils auch im Programm-Manager der Harzer-Statik-Software eingegeben,

2-PDF-Ausgabe
das ist der Ausgabepfad, in dem ich die fertigen Druckpositionen einzeln, schon nummeriert, als PDF Dateien abgelegt habe,

3-ThouVis-Makrodaten
in diesem Unterpfad liegt alles, was mit dem Erstellen meiner Pläne zu tun hat, das geht von den Positionsplänen bis hin zu Ausführungsdetails. Hier liegen die DXF-Dateien der Architekten, die TVZ-Dateien von ThouVis als auch die neuen projektspezifischen Dateien der Makros, die jetzt mit der TV5.5 abzuspeichern sind. Dieser Pfad wird als Referenz-Pfad von den neuen Makros automatisch verwaltet, nachdem er einmal eingegeben wurde,

4-Bilder
hier speichere ich projektspezifische Baustellenfotos, Abnahmefotos etc.

In den Pfaden 5-9 werden hauptsächlich projektspezifische PDF-Dateien abgelegt und sind anhand der Bezeichnung selbsterklärend.

 

zurück zur Übersicht-MV1                   zurück zur Stahlbau-Stütze