kreuzweise Rechteckbewehrung

Anwendung:
für kreuzweise Flächenbewehrungen von Wänden und Platten.

Eingaben:
wenn Sie die Eingabemaske mit den entsprechenden Werten versehen haben, geben Sie auf der Zeichnung noch das Bewehrungsrechteck ein:

den Einfügepunkt 1 [linke obere Ecke] ein,
die  Einfügekante 2 [rechte Abgrenzung] und
die  Einfügekante 3 [untere Abgrenzung] ein.
(anders als beim Rundstahlverleger [MV2] wird die Richtung der Bewehrung nicht durch die grafischen Eingaben erstellt sondern in der Eingabemaske vorgegeben [x- oder y-Richtung]).

Allgemein:
Alle Angaben (außer der Lieferlänge der Eisen) werden in [cm] eingegeben, das Makro arbeitet i
n verschiedenen Maßstäben.

Bewehrung:
Das Makro überprüft nicht, ob alle Bewehrungsangaben in
das Bauteil passen oder sinnvoll sind.

Hinweise: Wenn Sie bei der Überschrift an der ersten Stelle eine 0 eingegeben haben, wird die Überschrift nicht ausgegeben.

 

zur Video-Seite                                                            zurück zur Übersicht Makro-Verbund-14.